Geschichte und Heute

1964 legten die beiden Hoteliersdamen und Namensgeberinnen Maria und Theresia den Grundstein für unser Haus in Bayrischzell. Der traditionsreiche oberbayerische Ort gehört zur Alpenregion Tegernsee - Schliersee und liegt nur wenige Kilometer vom Sudelfeld, dem größten deutschen Skigebiete, entfernt.

Der ursprüngliche Bau beherbergt bis heute Küche, Rezeption und einen Großteill der Zimmer. Im Jahr 1975 erweiterte die Dresdner Bank als neuer Eigentümer das Haus um den südlichen Anbau mit Seminar- und Veranstaltungssaal und zwei Doppelzimmern. Auf dem Flachdach dieses Anbaus ruht nun die große Südterrasse. Fortan diente das Hotel der Bank als Seminar- und Fortbildungseinrichtung.

Nach mehreren Zwischenbesitzern erwarb im Jahr 2010 der heutige Eigentümer Klaus Haegler das stark modernisierungsbedürftige Hotel und führt es nach einer aufwändigen Sanierung von Heizung und Dach, sowie Renovierungen im Innen- und Außenbereich behutsam in ein BIO-Ferien-  und Seminarhaus über.

Der Leitgedanke:
Einen angenehmen Platz bieten für Kommunikation, Begegnungen und lebenslangem Lernen, zum Wohlfühlen bei gesunder Lebensführung unter ökologischen Gesichtspunkten.